Bei uns sind Sie in guten Händen!

Wir suchen Verstärkung!

Sie sind Physiotherapeut? Melden Sie sich gerne bei uns!

Sutelstraße 58

30659 Hannover

0511 64 05 005

Physiotherapie Radius Ohnimus

 

.

Physiotherapie- was ist das?

Bei Störungen des Bewegungssystems (v. a. in der Chirurgie und Orthopädie) ist das zentrale Anliegen die Behandlung nach Verletzungen und/oder Funktionsstörungen. Dazu zählen die weit verbreiteten Rückenbeschwerden und Probleme an Gelenken und Muskeln. Dabei wird unterschieden, ob die Schmerzen akut, subakut, chronisch sind oder es sich um eine Behandlung nach einer Operation handelt, z.B.: künstliche Gelenke, Arthroskopien (Gelenkspiegelung).
Die Störungen der Bewegungsentwicklung und Bewegungssteuerung findet man vor allem in der Neurologie und Psychiatrie sowie in der Pädiatrie. Zentrales Anliegen von Physiotherapie ist es, die sensomotorische Entwicklung zu fördern. Die Therapiemöglichkeiten beziehen sich das zentrale und periphere Nervensystem. Häufig kommt es zu bleibenden Schäden und/oder die Krankheiten sind fortschreitend.


Funktionsstörungen der inneren Organe z. B. in der Inneren Medizin betreffen häufig chronische Erkrankungen wie etwa Arteriosklerose, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Asthma, Bronchitis und Diabetes. Diese so genannten "Zivilisationskrankheiten" werden durch Physiotherapie positiv über das Bewegungssystem beeinflusst. Oft steht bei diesen Patienten die Verbesserung der Lebensqualität und Alltagsfähigkeit im Vordergrund.


In der Gynäkologie geht es um vorbereitende Geburtshilfe und anschließende Wochenbett-Gymnastik ebenso wie um Beckenbodentraining, Nachbehandlung von gynäkologischen Operationen, z.B. an Brust und Unterleib.


Neben diesen klassischen Bereichen ist auch der Einsatz in der Zahnheilkunde zunehmend Bestandteil der Physiotherapie. Besonders Kiefergelenkserkrankungen sind auf dem Vormarsch und bedürfen gezielter Therapie.


.
.

xxnoxx_zaehler